2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | ..  

Fabian Stiepert 18.12.2012 

Ein Buch unterm Baum

Kaum etwas anderes wird so häufig verschenkt wie ein „gutes Buch“. Ein paar Geschenktipps kurz vorm Fest

 

Fabian Stiepert 12.12.2012 

Dorf ohne Heimkehr

In Marie Ndiayes Roman „Ein Tag zu lang“ verliert ein Lehrer den Boden unter den Füßen

 

Fabian Stiepert 12.12.2012 

Dichter, Denker, Vaterfigur

Der Schriftsteller Peter Handke ist in diesem Monat 70 Jahre alt geworden. Gleich drei neu erschienene Bücher bringen uns Person und Werk näher

 

Fabian Stiepert 12.12.2012 

Insasse einer Heil- und Pflegeanstalt

„August“ ist die letzte Erzählung von Christa Wolf und ein Zeugnis der Meisterschaft dieser Autorin

 

Tobias Prüwer 24.11.2012 

Wende-Geschichte

Stephen Greenblatt über sich und einen epochalen Wandel

 

Franziska Reif 21.11.2012 

Nicht die Außenleiter vergessen

Toine Heijmans’ „Irrfahrt“ erzählt vom Segeln, von Familienbanden und von divergierender Wahrnehmung bei unterschiedlichen Perspektiven

 

Fabian Stiepert 07.11.2012 

Treffen sich zwei, schreiben sich zwei

Martin Walsers „Das dreizehnte Kapitel“ untersucht die Grenzen der platonischen Beziehung von Mann und Frau

 

Fabian Stiepert 01.11.2012 

Die Bedeutung der Wassermelone

Der von Hannah Pilarczyk herausgegebene Band „Ich hatte die Zeit meines Lebens“ nähert sich dem sonst so stiefmütterlich behandelten Film „Dirty Dancing“

 

Fabian Stiepert 19.10.2012 

In dubio pro deo

Christoph Peters hat mit „Wir in Kahlenbeck“ einen Roman über das Internatsleben, die 1980er Jahre und pubertäre Nöte geschrieben

 

Fabian Stiepert 17.10.2012 

Willkommen im Literaturzoo

Fritz J. Raddatz’ „Beastiarium der deutschen Literatur“ ist ein vergnüglich-satirischer Literaturkanon

 

Fabian Stiepert 12.10.2012 

Lieber eine Brotzeit statt Nullzeit

Juli Zehs Roman „Nullzeit“ funktioniert nicht als das, was er sein will

 

Tobias Prüwer 10.10.2012 

Aua, Schmerzhaftes Biedermeier

Ein Nachschlag zum heiß diskutierten US-Bestseller „Shades of Grey“

 

Tobias Prüwer 04.10.2012 

Vom deutschen Holzmichel

Mit „Unter Bäumen. Die Deutschen und der Wald“ liegt eine umfangreiche Wirtschafts- und Symbolgeschichte vor

 

Fabian Stiepert 21.09.2012 

Montauk bis Sonntag

Sarah Kirschs „Märzveilchen“ sind Tagebucheintragungen über die scheinbaren Banalitäten des Lebens

 

Steffen Kühn 21.09.2012 

Liebe im Schnelldurchgang

„Was verborgen bleibt“: Britta Boerdners Debüt schildert, was passiert, wenn der Liebe das Thema verloren geht

 

Steffen Kühn 11.09.2012 

Ehe mit Rissen und Spannungen

Kirchhoffs „Die Liebe in groben Zügen“ erzählt zu detailreich von den verschiedenen Liebesgeschichten nicht mehr ganz junger Eheleute

 

Moritz Arand 11.09.2012 

Der Beginn einer langen Fahrt

Ulrike Almut Sandigs erzählt in ihrem Prosadebüt „Flamingos“ traurige Geschichten aus einer schiefen Welt

 

Tobias Prüwer 01.09.2012 

Hilfe, ich habe den Riesenbiber geschrumpft!

„Unglaubliche Geschichten von ausgestorbenen Tieren“ ist ein unglaublich schönes Buch

 

Fabian Stiepert 16.08.2012 

Das Leben nach der Uhr ist vorbei

Peter Kurzecks neues Hörbuch „Unerwartet Marseille“ ist die Erzählung von einem stetig Reisenden und wie er Schriftsteller geworden ist

 

Anna Apfelbaum 01.08.2012 

Unternehmen Sammlung

Der Bildband „Corporate Collections“ präsentiert Kunstsammlungen von 70 deutschen Firmen

 

Fabian Stiepert 01.08.2012 

Keine Wahl, nur die Qual

Die Trilogie „Shades of Grey“ verkauft sich wie geschnitten Brot. Warum nur? Ein paar Randbemerkungen zum Erscheinen des ersten Bandes in Deutschland

 

Katja Wallenhorst 19.07.2012 

Nichts anderes als Worte, Worte, Worte über Bücher

Das Politische Quartett von Schaubühne Lindenfels und Friedrich-Ebert-Stiftung – 3. Platz beim 7. Friedrich-Rochlitz-Preis für Kunstkritik 2012

 

Benjamin Brückner 15.07.2012 

Der Mensch in mir

Die Biographie „Zwei Leben“ erzählt von Samuel Koch – dem Kandidaten, der bei „Wetten, Dass..?“ tragisch verunglückte und auf erstaunliche Art und Weise mit den Folgen umgeht

 

Tobias Prüwer 05.07.2012 

Schöne neue Dystopie

Grausam intimes Hörerlebnis: „Die Tribute von Panem“ gibt’s jetzt als Akustikbuch

 

Fabian Stiepert 26.06.2012 

Auf den Lehrplan damit!

„Make Love“ klärt eine Generation auf, die meint, schon alles gesehen zu haben

 

Fabian Stiepert 05.06.2012 

Tiere um uns

In Ralf Rothmanns neuem Erzählungsband „Shakespeares Hühner“ wimmelt es nur so vor Tieren. Ansonsten ist da aber nicht viel los

 

coco citron 28.05.2012 

Handwerk und Inspiration

Der Gestalten Verlag belebt mit Frische, Witz und Qualität das Nachschlagewerk in Buchform


 

Fabian Stiepert 15.05.2012 

„Ich bin kein Christ mehr“

Jürgen Domian hat ein gescheites Buch über den Tod geschrieben

 

Fabian Stiepert 12.05.2012 

Grausam, schön

A.M. Homes’ „Das Ende von Alice“ ist eine der intensivsten Lektüren dieses Jahres

 

Tobias Prüwer 03.05.2012 

Intime Protokolle

Der Fotoband „Selbst(er)findung“ zeigt, wie unterschiedlich sich Menschen ihren Leibern nähern

 

Tobias Prüwer 01.05.2012 

Provinzarschgeige, lesenswert

Darf und kann man heute Heidegger lesen? Unbedingt, meinen Alain Badiou und Barbara Cassin

 

Fabian Stiepert 30.04.2012 

Sehnsuchtslandschaften

Walter Kappachers neuer Roman „Land der roten Steine“ erzählt formvollendet von der Lebenskrise eines Arztes

 

Tobias Prüwer 30.04.2012 

Kann man wirklich nicht über seinen Schatten springen?

Christian von Asters „Der letzte Schattenschnitzer“ ist ein Stück besserer Fantasy

 

Ulrike Böhm 30.04.2012 

„Wir sind gegenüber dem Alkohol machtlos“

„Der kluge Säufer“: Franziska Steinrauch debütiert mit einem Roman über ein unbequemes Thema – und überzeugt auch ohne moralischen Zeigefinger

 

Steffen Kühn 24.04.2012 

Ein visuelles und intellektuelles Fest

Franz Hessels „Der Kramladen des Glücks“ ist eine überaus ansprechende Lektüre

 

Leonie Franziska Geisinger 16.04.2012 

Im Urwald der deutschen Historie

Christian Krachts „Imperium“ ist unterhaltsame Abenteuergeschichte und Geschichtsunterricht

 

Fabian Stiepert 29.03.2012 

Irgendwo unter Bäumen, irgendwann

Peter Handkes neues Drama „Die schönen Tage von Aranjuez“ ist so schlicht wie zeitlos

 

Tobias Prüwer, Franziska Reif 21.03.2012 

„Warum haben Sie mich ausgesucht?“

Buchmessenimpression: Ein Gespräch mit der dänischen Autorin Helle Helle

 

Fabian Stiepert 07.03.2012 

Das Poetische ist überall

In „ich sitze nur GRAUSAM da“ schreibt Friederike Mayröcker konsequent weiter an ihrem Alterswerk

 

Maria Preußner 27.02.2012 

Das Erwachen der Alice S.

Die Feministin, Herausgeberin und Journalistin Alice Schwarzer ist mit ihrer Autobiographie „Lebenslauf“ auf Lesereise und möchte so einiges gerade rücken

 

Tobias Prüwer 27.02.2012 

Stichworte zum Tattoo

Literarisch, kulturwissenschaftlich, künstlerisch: Drei neue Bücher widmen sich der Tätowierung in ihren vielerlei Formen

 

Tobias Prüwer 20.02.2012 

Die Nachtseite der Vernunft

Mit „Die Geisterseher“ stochert Matthias Donath im Trüben

 

Tobias Prüwer 18.02.2012 

Hinein ins Dickicht des Politischen!

In seiner „Kritik der politischen Philosophie“ macht sich Raymond Geuss dafür stark, in konkreten Situationen genau hinzusehen, statt in politischen Fragen in verallgemeinernde Abstraktion zu verfallen


 

Fabian Stiepert 14.02.2012 

Pussy Galore

Nicholson Bakers „Haus der Löcher“ ist intelligente Pornographie

 

Tobias Prüwer 08.02.2012 

Proseminar-Prosa

„Internetethik“: Bernard Irrgang hat „Versuche zur Kommunikationskultur im Informationszeitalter“ vorgelegt – bei solchen ist es geblieben

 

Tobias Prüwer 12.01.2012 

Mobile Liebe rostet nicht

„Fünftausend Kilometer in der Sekunde“: In zarten Farben und sanften Linien zeichnet Manuele Fior die Lebenswege dreier Jugendlicher nach

 
 

Tipps

Neues italienisches Kino

Das Filmfestival "Cinema! Italia!" zeigt vom 19. bis 25. Oktober in den Passage-Kinos Leipzig neue italienische Produktionen im Original mit deutschen Untertiteln. Mehr Infos unter www.cinema-italia.net.

DOK Leipzig wird 60

In diesem Jahr haben 113 Filme ihre Welt- und internationale Premiere auf dem Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm, das vom 30. Oktober bis 5. November zum 60. Mal stattfindet.

EXTRAS

Out of Leipzig

Berichte aus der Hauptstadt und dem Rest der Welt

Friedrich-Rochlitz-Preis

Rückblick auf den Friedrich-Rochlitz-Preis für Kunstkritik 2015. Das nächste Mal findet der Schreibwettbewerb 2017 statt.

Lyrik & Prosa

Gedichte und Erzählungen im Leipzig-Almanach

Jugend-Almanach

Die Extra-Rubrik für junge Autorinnen und Autoren

Jetzt Mitglied werden!

Damit der Leipzig-Almanach nichtkommerziell bleibt, brauchen wir Ihre und Eure Unterstützung. Jetzt Vereinsmitglied werden! Als Dankeschön gibt es einen Kinogutschein.

Newsletter

 

Registrieren Sie sich für den Newsletter des Leipzig-Almanach