2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | ..  

Tobias Prüwer 19.12.2011 

Übergewichtiger Schmerzensmann

Matthias Schultheiss legt mit „Daddy“ eine illustre Anti-Theodizee in Comicform vor

 

Steffen Kühn 11.12.2011 

Gute Recherche ist besser als Treue

In „Gottfried Benn – Der Mann ohne Gedächtnis“ fügt Holger Hof den kanonisierten Bildern über Gottfried Benn bisher Unbekanntes hinzu

 

Fabian Stiepert 11.12.2011 

Die Baum, der Bernhard und die Bachmann

Antonia Baums Debüt „Vollkommen leblos, bestenfalls tot“ erzählt vom Scheitern einer jungen Frau

 

Fabian Stiepert 15.11.2011 

Küss den depressiven Frosch!

Rund neun Jahre hat man auf den neuen Roman von Jeffrey Eugenides gewartet. Leider ist „Die Liebeshandlung“ eine Enttäuschung

 

Steffen Kühn 15.11.2011 

Wie ein strahlender Herbsttag

Julien Greens letzter Roman „Der Unbekannte“ spielt mit den Ambivalenzen menschlichen Daseins

 

Fabian Stiepert 12.11.2011 

Urlaub in der Offensive

Roberto Bolaños „Das dritte Reich“ ist der Bericht einer Obsession

 

Steffen Kühn 01.11.2011 

Ein Blick durchs Schlüsselloch der 68er

Der erste Roman des Filmemachers: Oskar Roehlers „Herkunft“ bildet seine eigene Familienaufstellung

 

Tobias Prüwer 27.10.2011 

Die Logik der Mitte

Das Motiv der Mitte ist eine alte, ja überkommene politische Denkfigur – leider führt auch Herfried Münklers Buch „Mitte und Maß“ nicht über sie hinaus

 

Leonie Franziska Geisinger 24.10.2011 

Zwischen Wut und Kunst

Ein Blog in Buchform ist irritierend – aber in diesem Fall ein wichtiges Zeitdokument

 

Fabian Stiepert 12.10.2011 

Als das Reden noch geholfen hat

Martin Walsers Roman „Muttersohn“ ist ein sehr jugendlich daherkommendes Alterswerk

 

Steffen Kühn 07.10.2011 

Die unentdeckte Welt kindlicher Fantasien

„Die Voest-Kinder“ von Elisabeth Reichart ruft zum Entdecken auf

 

Jonathan Böhm 27.09.2011 

Randfiguren

Christoph Hein stellt seinen neuen Roman im Haus Buches in Leipzig erstmals der Öffentlichkeit vor – Einsendung zum Friedrich-Rochlitz-Preis für Kunstkritik 2011*

 

Fabian Stiepert 27.09.2011 

Ein Roman fürs Public Viewing

Christoph Hein liest aus seinem neuen Roman „Weiskerns Nachlass“ im mehr als gut gefüllten Haus des Buches Leipzig – Einsendung zum Friedrich-Rochlitz-Preis für Kunstkritik 2011*

 

Fabian Stiepert 17.09.2011 

Die eigene Kindheit als Klischee

Keto von Waberers Kindheitserinnerungen „Seltsame Vögel fliegen vorbei“ sind eine unstrukturierte Sammlung von Banalitäten

 

Steffen Kühn 12.09.2011 

Viel zu jung und viel zu schnell

Finanzsektor und Literaturbetrieb tapsen in die gleichen Daseinsfallen: der Roman „Bankster“ des Isländers Guðmundur Óskarsson

 

Steffen Kühn 20.08.2011 

Klatsch und Tratsch aus Reinickendorf

Ein wenig Krimi, viel Groteske und noch mehr Provinz: Thilo Bocks Provinzroman „Senatsreserve“

 

Steffen Kühn 17.08.2011 

Sich lieben, aber nicht können

Der neue Roman von Nino Haratischwili: „Mein sanfter Zwilling“ erzählt das Familiendrama um Stella und Ivo

 

Fabian Stiepert 15.08.2011 

„Er soll es für mich spielen“

Marc Fischers „Hobalala“ ist eine unterhaltsame Detektivgeschichte und lehrreich zugleich

 

Tobias Prüwer 06.08.2011 

Undoing Gender

Mit „Die Macht der Geschlechternormen und die Grenzen des Menschlichen“ liefert Judith Butler einen Kompass durch die Queer-Theorie

 

Steffen Kühn 30.07.2011 

Kohärente Architektur

Der Band „maa at work“ präsentiert die Arbeiten der Genfer Architekten meier + associés architectes

 

Fabian Stiepert 25.07.2011 

„Schreiben ist immer wieder eine Herausforderung“

Ein Gespräch mit dem Schriftsteller Peter Stamm über Schreibschulen, Literaturhandwerk und seinen aktuellen Erzählungsband „Seerücken“

 

Fabian Stiepert 20.07.2011 

Die Welt ist ein Dorf

Mit seinem neuen Roman „Vorabend“ hat sich Peter Kurzeck endgültig einen Platz unter den großen Autoren Deutschlands gesichert

 

Fabian Stiepert 07.07.2011 

Ich sehe was, was du nicht siehst

Marie NDiayes Selbstporträt in Grün ist ein kleines, aber umso schwerer verdauliches Buch

 

Tobias Prüwer 29.06.2011 

Heul doch, Mann!

Das Büchlein „[r]echte Kerle“ nimmt sich die Männerrechtsbewegung zur Brust

 

Fabian Stiepert 16.06.2011 

Versuch über den Müßiggang

Peter Handke verzettelt sich in seiner neuesten Erzählung. Das ist schade, denn der Text hat Potenzial

 

Fabian Stiepert 24.05.2011 

Wenn der Diktator Geburtstag hatte

Abbas Khiders autobiographischer Roman „Die Orangen des Präsidenten“ gibt den ehemaligen Gefangenen unter Saddam Hussein eine Stimme

 

Christoph Sramek 22.05.2011 

Von Tuten und Blasen eine Ahnung

Hendrik Reichardt regt dazu an, Hindemiths Blasmusik neu zu entdecken

 

Steffen Kühn 28.04.2011 

Der Flick-Komplex

Ein Sachbuch zeigt Friedrich Flick als einen Katalysator der Deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts

 

Tobias Prüwer 27.04.2011 

Anhaltende Hybris

In „Der philosophische Blick auf die Technik“ zeichnet Ursula L. Meyer die Verstrickungen in der sozio-technischen Welt nach

 

Janna Kagerer 14.04.2011 

Jäger und Gejagte

Simon Beckett hat einen neuen Fall für Dr. David Hunter – bleibt aber zu geradlinig

 

Tobias Prüwer 31.03.2011 

Lösen Facebook & Co. die Stammtische ab?

Das Büchlein „Bierzelt oder Blog?“ fragt nach den Veränderungen der „Politik im digitalen Zeitalter“

 

Sabine Ernst 25.03.2011 

Relativierung des Völkermords

Hetzerische Darbietung: Auf der Buchmesse verstört eine Lesung mit Diskussion, weil sie eine vermeintlich andere Wahrheit über Srebrenica offenbart

 

Franziska Reif, Tobias Prüwer 24.03.2011 

Die Erotik des Textes

Auf der diesjährigen Buchmesse haben sich die Ereignisse nicht gerade überstürzt. Umso mehr stand das eigentliche Event im Mittelpunkt: Das Buch an und für sich

 

Tobias Prüwer 02.03.2011 

Daseinskontrolle!

Von wegen Giftschrankgeschreibsel und Terrortext: Das AutorInnenkollektiv Tiqqun fahndet nach dem Jungen-Mädchen

 

Steffen Kühn 21.02.2011 

Ein hinreißend emotionaler Fluss

Nataša Dragnić’ Debütroman „Jeden Tag, jede Stunde“ macht glücklich

 

Janna Kagerer 03.02.2011 

Aristophanes Superstar

Der Verlag Antike hat zwei altphilologische Klassiker neu aufgelegt

 

Steffen Kühn 16.01.2011 

Der Preis des Realismus

Journalisten-Veteran Bob Woodward seziert „Obamas Kriege“

 

Mathilde Lehmann 07.01.2011 

Nachdenkliches Ungeziefer

Rawi Hages zweiter Roman schickt eine menschliche Kakerlake durch die Straßen von New York

 

Mathilde Lehmann 07.01.2011 

Am Galgen, da baumelt der Humor im Wind

In der neuen Fassung der Textsammlung „No Future?“ bei Diogenes liefern Weltschmerz und feurige Visionen großer Autoren den Beweis für den Untergang der Zukunft

 
 

Tipps

Peer Gynt

Am 28. Dezember um 19.30 Uhr kommt es am Schauspiel Leipzig zur Wiederaufnahme von Henrik Ibsens "Peer Gynt" in der Inszenierung von Philipp Preuss.

Weihnachtsmotette

Die Weihnachtsmotette mit dem Thomanerchor in der Thomaskirche, am Sonntag, 24. Dezember, beginnt um 13.30 Uhr. Der Eintritt kostet 2 Euro und ist am Kircheneingang zu bezahlen.

EXTRAS

Out of Leipzig

Berichte aus der Hauptstadt und dem Rest der Welt

Jugend-Almanach

Die Extra-Rubrik für junge Autorinnen und Autoren

Friedrich-Rochlitz-Preis

Rückblick auf den Friedrich-Rochlitz-Preis für Kunstkritik 2015. Das nächste Mal findet der Schreibwettbewerb 2017 statt.

Lyrik & Prosa

Gedichte und Erzählungen im Leipzig-Almanach

Mitglied werden

Der Leipzig-Almanach braucht Ihre Unterstützung, damit er auch weiterhin nicht kommerziell bleibt. Werden Sie Vereinsmitglied! Als Dankeschön erhalten Sie einen Kinogutschein.

Newsletter

 

Registrieren Sie sich für den Newsletter des Leipzig-Almanach